Orgelkonzerte in Aachen auf einen Blick

www.orgeljahr.de

17.05.2016

Orgelrenovierung in der Annakirche bis Herbst 2016

Samstagsmusiken entfallen - Orgelcafés in der Immanuelkirche - Ab Ende September wieder Konzerte mit hochkarätigen Gastorganisten

Die Orgel in der Annakirche
Die Orgel in der Annakirche

Nach dem Pfingstfest und den Konfirmationsgottesdiensten haben in der Annakirche die Reinigungs- und Bauarbeiten an der Weimbs-Orgel begonnen. Die Renovierung wird voraussichtlich bis zum Herbst 2016 dauern. Bis dahin kann die Reihe der „Samstagsmusiken“ in der Annakirche nicht stattfinden; die Reihe „Orgelcafé“ wird ersatzweise in die Immanuelkirche verlegt. Für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste und Trauungen ist ersatzweise eine Digitalorgel angeschafft worden.

Sorgfältige Grundreinigung aller Pfeifen

Im Rahmen der Renovierung wird das Instrument zunächst einer sorgfältigen Grundreinigung unterzogen, bei der die Windbälge neu beledert und sukzessive alle 2.272 Pfeifen einzeln ausgebaut und großteils feucht gesäubert werden. Klanglich wird die Intonation der Orgel außerdem den veränderten baulichen Gegebenheiten der Annakirche angepasst.

Orgel bald mit USB-Schnittstelle

Im zweiten Schritt ist die Nachrüstung einer elektronischen Setzeranlage neuester Generation vorgesehen, die den Einbau einer Doppelregistertraktur und einer USB-Schnittstelle beinhaltet. Damit wird dem Organisten die Möglichkeit einfacher, schneller und programmierbarer Register- und Klangfarbenwechsel gegeben. Der Bedarf danach ist aufgekommen, seit die Annakirche – nach dem Verkauf der großen Klais-Orgel der Dreifaltigkeitskirche 2008 – zur Haupt-Orgelkonzertkirche der Aachener Kirchengemeinde geworden ist.

Herbstkonzerte beginnen am 30. September

Anlässlich der Wiederinbetriebnahme findet an der renovierten Orgel im September und Oktober die Reihe „Herbstkonzerte“ mit hochkarätigen Gastorganisten statt: Für das Eröffnungskonzert am 30.9. konnte die lettische Orgelvirtuosin Iveta Apkalna gewonnen werden, für das Abschlusskonzert am 26.10. der Organist der Londoner Westminster Cathedral, Martin Baker. Am 7.10. ist ein Konzert für Chor und Orgel mit dem Aachener Bachverein sowie den Organisten der Annakirche Georg Hage und Klaus-C. van den Kerkhoff zu erleben. Im Rahmen der 43. Aachener Bachtage konzertiert am 13.11. der jüngste Domorganist Deutschlands, Sebastian Küchler-Blessing aus Essen.

Eine der größten Orgeln Aachens

Erbaut im Jahr 1994 von der renommierten Firma Weimbs in Hellenthal, zählt die dreimanualige Orgel mit ihren 34 Registern zu den größten Orgeln Aachens; ihr Wert entspricht dem eines Einfamilienhauses und liegt bei ca. 600.000,- Euro.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich für den E-Mail-Verteiler  von www.orgeljahr.de anmelden.

Kantor Klaus-C. van den Kerkhoff

Haus der Ev. Kirche
Frère-Roger-Str. 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0221 / 5102484
E-Mail

Orgeljahr-Newsletter

abonnieren

Das aktuelle Orgeljahr-Programm